Frühling kann kommen...

Re: Frühling kann kommen...

Beitragvon Viertakter » Samstag 13. März 2021, 09:53

Hallo Oli,

wenn du nicht eindeutig zu erkennen bist von vorne, z.B. mit Sonnenbrille und/oder Vollvisierhelm kannst du drumrum kommen.
Du kannst von deinem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch machen und einfach keine Amgaben machen. Dann müssen sie dir nachweisen, dass du es wirklich warst, der gefahren ist. In der Regel wird das Verfahren dann niergeschlagen, ist mir schon mehrmals passiert, ohne Fahrtenbuch bisher.
Den Tip hab ich selber von Polizisten in der Verwandschaft bekommen, die sind privat auch ganz schön schnell manchmal! :surpris:
Wenn du allerdings bezahlst oder es zugibst (das machst du automatisch bei Bezahlung) dann ist der Käs gegessen.
Frdl. Gruß
Jürgen
Viertakter
Manxman
 
Beiträge: 119
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2017, 12:25

Re: Frühling kann kommen...

Beitragvon T140-Oli » Samstag 13. März 2021, 10:31

Ahoi Jürgen,
danke für den Tipp. Ich erkenne mich auf dem Foto, aber ob das jemand anders auch kann, halte ich für fraglich. Und viel Aufwand werden sie bei dem relativ geringen Verstoß auch nicht treiben. Ich hab' jetzt trotzdem einfach bezahlt, weil ich halt zu schnell war, das ist nur fair. Und ich kriege die Sache schnell aus dem Kopf, das ist mir die 25€ wert.

Schönes Wochenende :halloatall:
Oli
T140E (1978), TR6C (1967), Warmduscher
Benutzeravatar
T140-Oli
Manxman
 
Beiträge: 753
Registriert: Freitag 10. März 2017, 14:52
Wohnort: Friedberg (Hessen)

Re: Frühling kann kommen...

Beitragvon Phil » Samstag 13. März 2021, 10:38

Viertakter hat geschrieben:...wenn du nicht eindeutig zu erkennen bist von vorne, z.B. mit Sonnenbrille und/oder Vollvisierhelm kannst du drumrum kommen.
Du kannst von deinem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch machen und einfach keine Amgaben machen. Dann müssen sie dir nachweisen, dass du es wirklich warst, der gefahren ist. In der Regel wird das Verfahren dann niergeschlagen, ist mir schon mehrmals passiert, ohne Fahrtenbuch bisher...

Hmmmm, auch wenn die Blitzerei nebst zugehöriger Strafzettel jetzt doch ziemlich weit off-topic ist....

Wo ist denn das Problem, einen Strafzettel zu bezahlen, wenn man zu schnell gefahren ist udn geblitzt wurde? Es ist doch eigentlich ganz easy, entweder halte ich mich an die Regeln, hier: vorgegebene Geschwindigkeit, oder ich tue es nicht und muss ggf. die Sanktionen tragen.

Meine Ellies haben mir beigebracht, dass ich für mein Tun gerade stehen muss. So hab' ich das auch meinen Kids vermittelt.


Verwunderdete Grüße

Ph.

PS@Klaus: sorry fürs Zerlabern Deines Fadens
Benutzeravatar
Phil
SuFu Fetischist
 
Beiträge: 6025
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Celle

Re: Frühling kann kommen...

Beitragvon beaufort » Samstag 13. März 2021, 14:16

Phil hat geschrieben:PS@Klaus: sorry fürs Zerlabern Deines Fadens

Alles gut Phil.
Außerdem hatte ich selbst mit dem Gedanken gespielt auf den „Tipp“ von Jürgen einzugehen. Aber dann steht man wieder als Moralapostel da #-o
@ Jürgen. Ich will bestimmt nicht behaupten, dass ich nicht schon geblitzt wurde (und wahrscheinlich auch noch werde :grmpf: ). Aber ich seh‘s wie Phil! ...dann sollte man auch dazu stehen. (Ich weiß: altmodische Einstellung...)
Gruß, Klaus
Benutzeravatar
beaufort
Manxman
 
Beiträge: 636
Registriert: Sonntag 26. August 2018, 19:36
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Vorherige

Zurück zu Motoreninstandsetzer und Werkstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast